Nationalpark Partner Schleswig-Holstein logo-nationalpark-partner

Watt sind Nationalpark-Partner?

Wir l(i)eben den Nationalpark!

Das Wattenmeer der Nordsee ist außergewöhnlich. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine Landschaft wie diese. Seine Ausmaße und die besondere Kombination von Sanden, Dünen, Salzwiesen, Watten, Prielen, Inseln und Halligen machen diesen Naturraum einzigartig. So einzigartig, dass die UNESCO das Wattenmeer 2009 zum Weltnaturerbe erklärte. Mit dieser Auszeichnung ist ein hohes Maß an Verantwortung verbunden. Der Titel Erbe der Menschheit verweist auf die Aufgabe, das Gebiet für künftige Generationen zu bewahren. In Schleswig-Holstein geschieht dies durch die Regelungen im Nationalparkgesetz, welches – im Sinne der Sicherung einer natürlichen Entwicklung des Wattenmeeres – zugelassene und verbotene Maßnahmen und Handlungen im Nationalpark definiert. Und es geschieht durch die umfassende Information der Gäste, die den Nationalpark besuchen.

An der Informationsarbeit sind neben der Nationalparkverwaltung insbesondere Naturschutzverbände und im Tourismus engagierte Institutionen beteiligt. Gemeinsam haben sie das Nationalpark-Partner-Programm aufgebaut. Touristinformationen, Hoteliers, Wattführer:innen, Reedereien, Gastronomen und viele mehr – zahlreiche Betriebe, Vereine, Institutionen und Kommunen entlang der schleswig-holsteinischen Nordseeküste haben sich im Netzwerk der Nationalpark-Partner zusammengeschlossen.

Die Schreibweise Nationalpark-Partner bzw. Partner als Eigenname des Programms verwendet. Diese schließt alle Einzelpersonen, Betriebe, Vereine, Kommunen und Institutionen ein.

Nationalpark-Partner sind:

  • Anbieter:innen qualitativ hochwertiger Produkte oder Erlebnisse im Sinne
    des Nationalparkgedankens „Natur Natur sein lassen“
  • Unterstützer:innen einer nachhaltigen touristischen Entwicklung
  • Besonders umweltfreundlich und nachhaltig wirtschaftende Unternehmen
  • Freundliche und kompetente Ansprechpersonen in Sachen Nationalpark,
    UNESCOWeltnaturerbe Wattenmeer und Biosphäre Halligen

Mit Ihrer Buchung bei Nationalpark-Partnern unterstützen Sie den Schutz der Natur - damit auch die nächsten Generationen noch die Einzigartigkeit des Wattenmeeres erleben können. 

Hintergründe

Nationalpark-Partnerschaften werden im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer seit 2003 geschlossen. Seitdem wurde das Programm stetig weiterentwickelt und sein Bekanntheitsgrad gesteigert. Mittlerweile gibt es rund zweihundert Nationalpark-Partner, die Nachfrage steigt stetig an.

Schon in den 1990er Jahren gab es die ersten Kooperationen mit Hotels, Reedereien, Jugendherbergen, Naturschutzverbänden, Wattführer:innen und einigen Gemeinden. Die Zusammenarbeit intensivierte sich mit der Zeit und es wurde deutlich, dass ein Zusammenschluss unter einem gemeinsamen Dach mit definierten Regeln und Kriterien Vorteile für alle Seiten bringen würde. Dabei stand ein hoher Qualitätsanspruch von Beginn an außer Frage. Nach der Ausarbeitung erster Kriterienkataloge und einem entsprechenden Prüfverfahren wurden die ersten Nationalpark-Partner Ende 2003 anerkannt.

In den Folgejahren organisierte eine Projektgruppe, die sich aus Vertretungen verschiedener Interessengruppen der Region zusammensetzte, den Prozess kontinuierlich. Aus der Projektgruppe entstand 2006 der Vergaberat – ein Gremium, das seither als unabhängiges Organ über die Zertifizierung der Partner, die Marketingaktivitäten sowie sämtliche weiteren Aspekte rund um das Nationalpark-Partner-Programm entscheidet und die Nationalparkverwaltung berät. Durch gemeinsam getragene Entscheidungen wird die Akzeptanz in der Region gesichert. Im Vergaberat sind die verschiedenen Interessengruppen des Netzwerkes vertreten. Die Mitglieder und ihre Stellvertretungen engagieren sich größtenteils ehrenamtlich. Für bestimmte Aufgaben werden Nationalparkverwaltung und Vergaberat von externen Sachverständigen begleitet.

Die Mitglieder des Vergaberates [und ihre Vertreter:innen] engagieren sich größtenteils ehrenamtlich.

  • Matthias Kundy [Anne Segebade] - vertritt die Nationalparkverwaltung
  • Christiane Gätje [Maike Otten] - vertritt die Nationalparkverwaltung
  • Katja Just [Markus Jessen] - vertritt die Vereine und Unternehmen
  • Godber Kraas [Sigrun Musielak] - vertritt die Vereine und Unternehmen
  • Heike Hinrichsen [Jürgen Kolk] - vertritt die Insel- und Halligkonferenz e.V.
  • Walther Petersen-Andresen [Werner Mansen] - vertritt die Nationalpark-führer:innen
  • Anja Szczesinski [Walter Körnig] - vertritt die Naturschutzverbände
  • Gary Asmussen [Malte Keller] - vertritt die Nordsee-Tourismus-Service GmbH



Die Nationalparkverwaltung schließt Verträge über die Partnerschaft mit den Betrieben ab und ist u.a. für deren regelmäßige Fortbildung zuständig. Sie arbeitet bei der Weiterentwicklung des Projekts mit anderen Nationalparks in Deutschland eng zusammen (siehe www.nationale-naturlandschaften.de) und wird in der Geschäftsführung durch externe Sachverständige unterstützt.