Nationalpark Partner Schleswig-Holstein logo-nationalpark-partner
Eine Halligtour als Belohnung Das Siegerbild von Milina Adelina Graz (rechts) ziert im nächsten Jahr das Ankündigungsplaktat für die Ringelganstage. (Foto: Ahlborn/LKN.SH)

Eine Halligtour als Belohnung

Diesen Ausflug zur Hallig Hooge haben sich die Dithmarscher Schülerinnen redlich verdient – und ihre Schulklassen haben auch noch gut davon: Milina Adelina Graz aus der Klasse 6c des Gymnasiums Brunsbüttel, Lale Zoe Grütt, Klasse 6b am Gymnasium Heide-Ost, sowie Franka Dohrn (Klasse 5b, Gemeinschaftsschule Meldorf) hatten beim Malwettbewerb der Ringelganstage die von der Jury ausgewählten Siegermotive entworfen.

Zur Belohnung sind sie samt ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler am Donnerstag (26.) zu einer Schiffstour mit spannendem Halligprogramm eingeladen; zwei der drei Klassen sind dabei, die Brunsbütteler haben sich aus organisatorischen Gründen stattdessen eine Wattwanderung mit einem Nationalpark-Ranger gewünscht.

Die Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Umweltministerium Anke Erdmann hatte die drei Preisträgerinnen bereits bei der Eröffnung der Ringelganstage am vergangenen Sonnabend geehrt. Milina Adelinas Siegerbild wird im kommenden Jahr noch einmal an vielen Standorten an der Westküste zu sehen sein, denn es wird das Ankündigungsplakat für die Ringelganstage 2019 schmücken. Die Bilder der Plätze eins bis neun werden darüber hinaus als Postkarten für die Veranstaltungsreihe werben. Beim diesjährigen Malwettbewerb zu den Ringelganstagen hatten sich 433 Schülerinnen und Schüler aus 29 Schulen mit ihren Bildern beteiligt.