Nationalpark Partner Schleswig-Holstein logo-nationalpark-partner

Jürgen Reck, Restaurant 'Der Rote Haubarg' in Witzwort

Ich bin Nationalpark-Partner, weil ...

juergen reck rote haubarg witzwort

Fast 14 Jahre lang war er Gastronom mit Leib und Seele. Zum 31. Dezember 2016 hat Jürgen Reck die Pacht des Roten Haubargs in Witzwort an seine langjährige Restaurantleiterin Wioletta Gattorf übergeben – und bleibt, auch mit seiner im Aufbau befindlichen Biolandwirtschaft, unverändert: engagierter Partner des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Seit 2001 lebt der gebürtige Mainzer mit seiner Frau an der Nordsee. Zwei Jahre später erfüllte sich das Paar den Traum eines eigenen Haubargs, 2011 wurde Jürgen Reck mit seinem Restaurant Roter Haubarg Nationalpark-Partner.

Herr Reck, warum haben Sie sich als Nationalpark-Partner zertifizieren lassen?
Wir sind sehr naturverbunden, wollen nachhaltig leben und wirtschaften. Der Rote Haubarg ist ein Wahrzeichen auf Eiderstedt, das wir erhalten wollen. Als Nationalpark-Partner sind wir Vorbild und können in der Gemeinschaft mit weiteren Partnern andere dazu motivieren, den Nationalpark zu schützen.

Was tun Sie in Ihrem Betrieb in Sachen Nachhaltigkeit?
Die Produkte, die wir einsetzen, kommen aus der Region. So gewährleisten wir geringe Transportwege. Wir legen Wert darauf, wenig Müll zu produzieren und unseren Energieverbrauch gering zu halten. Seit Kurzem haben wir eine eigene Galloway-Rinderherde, die wir nach ökologischen Gesichtspunkten halten. Das Fleisch der Rinder werden wir einerseits im Restaurant anbieten, andererseits auch direkt vermarkten. Das sind nur einige Beispiele, wie wir uns nachhaltig verhalten.

Wie tragen Sie den Nationalpark-Gedanken nach außen?
Wir informieren unsere Gäste umfassend über das Wattenmeer. Das fängt in der Speisekarte an und hört bei den Führungen durch den Haubarg noch lange nicht auf. Unsere Mitarbeiter geben zudem Informationen, wo und wie unsere Gäste den Nationalpark erleben können.

Was bedeutet Ihnen selbst das Wattenmeer?
Meine Frau und ich haben früher häufig Ausflüge nach Eiderstedt gemacht, und wir haben uns in die Landschaft verliebt. Wir lieben die Nordsee und das Wattenmeer. Das ist eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft, und wir leben mittendrin.

Zur Partner-Seite des Roten Haubargs

… mit der Landschaft verbunden – zum Video mit Jürgen Reck