Nationalpark Partner Schleswig-Holstein logo-nationalpark-partner
Meldorf – Stadt der Nachhaltigkeit "gut leben, nachhaltig. gut" - am 13. September steht ganz Meldorf unter dem Zeichen der Nachhaltigkeit. (Foto: Stadt Meldorf)

Meldorf – Stadt der Nachhaltigkeit

Am 13. September 2019 wird Meldorf noch nachhaltiger: Wirtschaft, Vereine, Schulen, Kindergärten, Kirche und Stadt haben sich mit den globalen Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auf lokaler Ebene befasst und sich untereinander vernetzt.

Die Ergebnisse werden in der stadtweiten Tagesveranstaltung „gut leben, nachhaltig. gut“ vorgestellt. Das Projekt erhält dafür das bundesweite Qualitätssiegel „Projekt Nachhaltigkeit“ der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN) in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE). Die mit dem Qualitätssiegel verbundene Auszeichnung wird auf dem Rathausplatz offiziell übergeben.

Das Thema Nachhaltigkeit ist seit Jahrzehnten präsent in Meldorf. Die Zertifizierungen der Stadt als Nationalpark-Partner, Fairtrade-Stadt und als Cittàslow basieren auf den Prinzipien der Nachhaltigkeit. Mit „gut leben. nachhaltig. gut.“ wurden nun auch die 17 globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung – die sogenannten Sustainable Development Goals (kurz SDGs) – auf lokaler Ebene betrachtet.

Mehr als 30 über die Stadt verteilte Aktionen finden an diesem Tag statt: Bastel- und Mitmachaktionen, Vorführungen, Vorträge, Ausstellungen, Infostände, Workshops, Verkostungen und vieles mehr. Vormittags laden Schulen und Kindergärten zum Mitmachen und mittags diverse Einrichtungen zur langen Tafel durch die Fußgängerzone ein. Auf dem Rathausplatz präsentieren sich Initiativen, Vereine und Firmen. Am Abend diskutieren der Wachstumskritiker Niko Paech, Jonas Lage (Europa-Universität Flensburg), Rainer Carstens (Westhof), Jürgen Wollschläger (Raffinerie Heide), Martina Hummel-Manzau (egeb:Wirtschaftsförderung) und Schülerinnen und Schüler der Meldorfer Gelehrtenschule zum Thema „Konsum und Wachstum bis zum Kollaps? Wege aus dem Dilemma“. Zum Abschluss des Tages findet im Meldorfer Dom eine Video- und Klangperformance zum Klimawandel statt.

Der Projektname und Titel der Tagesveranstaltung "gut leben. nachhaltig. gut.“ verweist auf die gute Lebensqualität in Meldorf und erinnert zugleich daran, dass nur eine nachhaltige Lebensweise diese Qualität erhält.