logo nationalpark partner logo-nationalpark-partner
Brutsaison beginnt im Nationalpark Wattenmeer Ein Rotschenkel auf einem Hinweisschild für ein Brut- und Rastgebiet im Nationalpark Wattenmeer (Foto: Stock LKN.SH)

Brutsaison beginnt im Nationalpark Wattenmeer

Nicht nur Rast-, auch Brutvögel fliegen derzeit im und am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ein. Für sie steht jetzt die energiezehrende Zeit der Fortpflanzung an: Die Küstenregion wird zur Kinderstube. Feldlerche und Austernfischer sind bereits da, ringen lautstark um ihre jeweiligen Reviere und bringen sich für die Partnerwahl in Stellung.

Insgesamt ziehen jährlich fast 100.000 Paare Seeschwalben, Möwen, Wat- und andere Küstenvögel auf den Salzwiesen, Stränden und Dünen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste ihren Nachwuchs groß.

„Gerade jetzt ist die Vogelwelt auf Rücksichtnahme durch den Menschen angewiesen“, appelliert der Leiter der Nationalparkverwaltung Michael Kruse an alle Nationalparkbesucher:innen. Denn von nicht überseh- und überhörbaren Kolonien, wie unter anderem Möwen sie bilden, mal abgesehen: Die Gelege und brütenden Tiere sind in der Landschaft häufig kaum zu erkennen. Das ist von der Natur durchaus so gewollt, dient es doch dem Schutz vor Fressfeinden. Wichtige Brutgebiete, die die Besucher:innen ausdrücklich nicht betreten dürfen, werden darum rechtzeitig zum 1. April mit entsprechenden Schildern markiert, die unbedingt beachtet werden sollten.

Beeindruckende Beobachtungen der balzenden und brütenden Vögel an der Wattenmeerküste sind dennoch möglich – mit genügend Abstand und in Begleitung von Fachleuten, die das Gebiet genauestens kennen. Die Nationalpark-Ranger:innen bieten in der kommenden Woche zwei Exkursionen für Vogelinteressierte an: „Zu Besuch bei Rotschenkel & Co.“ heißt es am Mittwoch, den 6. April um 17:30 Uhr in St. Peter-Ording und „Der Weg und das Ziel“ lautet der Titel der vogelkundlichen Tour am Donnerstag, den 7. April um 15:00 Uhr im Westerkoog im nördlichen Dithmarschen. Eine Anmeldung ist erforderlich (s. Link unten).

Die Führungen finden anlässlich des aktuellen Nationalpark-Themenjahrs „Vogelzug im Wattenmeer“ statt. Unter dem Motto „Zwölf Monate gefiederte Vielfalt“ bieten die Nationalparkverwaltung und viele Nationalpark-Partner jeden Monat vogelkundliche Veranstaltungen an. Weitere Informationen dazu sowie zu den oben genannten Exkursionen sind online unter www.nationalpark-wattenmeer.de/sh/themenjahr zu finden.