Nationalpark Partner Schleswig-Holstein logo-nationalpark-partner
Wattenmeerforschung in den Ferien für die ganze Familie Forscherlabor für Familien im Multimar (Foto: Geißler LKN.SH)

Wattenmeerforschung in den Ferien für die ganze Familie

Passend zum aktuellen Nationalpark-Themenjahr „Wissenschaft im Wattenmeer – Dem Verborgenen auf der Spur“ bietet das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in den Herbstferien ein besonderes Bildungsprogramm an. An vier Terminen findet im Forscherlabor ein Mitmachangebot für neugierige und naturinteressierte Familien statt, das ansonsten den Schulklassen vorbehalten ist.

Zwei inhaltliche Varianten wechseln sich dabei ab: Den Start macht am Montag, den 4. Oktober von 14 bis 17 Uhr das „Forscherlabor Wattenmeer“. Das Programm gibt einen Einblick in die spannende Unterwasserwelt des Nationalparks Wattenmeer. Kniffelige Forschungsfragen, verknüpft mit hautnahen Begegnungen mit lebenden Seesternen, begeistern Groß und Klein gleichermaßen.

Drei Tage später, am Donnerstag, den 7. Oktober wird zur selben Uhrzeit das „Forscherlabor Meeresmüll“ angeboten, das sich dem globalen Problem von Plastikmüll in den Meeren widmet. Die Forschungsteams experimentieren behutsam mit lebenden Miesmuscheln und nehmen die Ursachen und Folgen von Müll für das Ökosystem Wattenmeer unter die Lupe. Bei beiden Programmen erkunden die Teilnehmenden, neben dem Laborteil, die große Erlebnisausstellung anhand eines Entdeckerbogens.

Weitere Ferientermine im Forscherlabor sind der 11.10. (Forscherlabor Wattenmeer) und der 14. Oktober (Forscherlabor Meeresmüll), jeweils von 14 bis 17 Uhr. Das Bildungsangebot kostet 3,- Euro zusätzlich zum Multimar-Eintritt. Eine Anmeldung am Infotelefon unter 04861 96200 ist wegen der begrenzten Teilnehmendenzahl unbedingt erforderlich. Wegen der Corona-Pandemie gelten für Gäste im Multimar Wattforum besondere Regeln, die im Detail unter www.multimar-wattforum.de/corona zu finden sind.